Sie sind hier

Themen

47 Einträge

Zusatzangebote Fremdsprachen, Basel-Stadt

Eine reiche Palette möglicher Zusatzaktivitäten unterstützt Lehrpersonen im Kanton Basel-Stadt dabei, den Schülerinnen und Schülern Französisch und Englisch in authentischen Kontexten näher zu bringen.

Themenbereiche
Austausch und Interkulturalität | Immersion, bilingualer Unterricht | Sprachenunterricht obligatorische Schule | Französisch | Englisch
Zielgruppen
Ausbildung von Lehrpersonen | Eltern | Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Weiterbildung von Lehrpersonen
Kantone
Basel-Stadt
Zuletzt bearbeitet am 07. 02. 17

Evaluation Fremdsprachen BKZ

Die Bildungsdirektorenkonferenz Zentralschweiz hat am 3. Juli 2014 entschieden, die Kenntnisse in den Fremdsprachen Französisch und Englisch in der Volksschule gemeinsam zu evaluieren. Sie hat mit dieser Evaluation das Institut für Mehrsprachigkeit (IFM) der Universität Freiburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg beauftragt.

In den Zentralschweizer Kantonen fanden im Zeitraum vom Mai bis Ende Juni 2015 bei einer Stichprobe von gut 3500 Schülerinnen und Schüler der 6. und 8. Klasse Leistungsmessungen in Französisch und Englisch statt. Weiter wurden eine Schülerbefragung sowie eine Lehrpersonenbefragung durchgeführt. Im Kanton Uri fand in der 8. Klasse eine Vollerhebung statt.

Themenbereiche
Französisch | Englisch | Forschungsberichte und Evaluation
Zielgruppen
Weiterbildung von Lehrpersonen | Bildungspolitik | Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I
Kantone
Luzern | Nidwalden | Obwalden | Schwyz | Uri | Zug
Zuletzt bearbeitet am 08. 07. 16

Tag der Zweisprachigkeit, Bern

Angelehnt an den europäischen Tag der Sprachen des Europarats lancierte die Erziehungsdirektion des Kantons Bern gemeinsam mit dem Forum für die Zweisprachigkeit Biel den Tag der Zweisprachigkeit. Dieser fand am 9. September 2015 erstmals statt.
Der Tag der Zweisprachigkeit hat die Annäherung der beiden Sprachgebiete des Kantons Bern zum Ziel. Die Berner Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrerinnen und Lehrer sollen für die Kultur und die Unterrichtssprache des jeweils anderen Kantonteils sensibilisiert werden.
Es gilt mit unterschiedlichen Unterrichtsmaterialien und Ideen die Neugier für die Zweisprachigkeit im Kanton zu wecken und aufrechtzuerhalten. In kurzen Unterrichtsequenzen oder Einzellektionen oder auch in Klassen- und Schulprojekten lernen die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag Persönlichkeiten (Sportlerinnen und Sportler, Politikerinnen und Politiker, Künstlerinnen und Künstler usw.), historisch geprägte Traditionen, geografische Gegebenheiten oder kulturelle Besonderheiten hauptsächlich des anderen Kantonssprachgebietes kennen.
Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern hat gemeinsam mit dem Forum für die Zweisprachigkeit Biel Materialien zusammengestellt, die den Schulen als kleine Ideenbörse dienen. Dort finden sich Informationen und Unterlagen in deutscher und französischer Sprache.

Themenbereiche
Sprachen lernen allgemein | Austausch und Interkulturalität | Immersion, bilingualer Unterricht | Sprachenunterricht obligatorische Schule | Deutsch | Französisch
Zielgruppen
Lehrpersonen Eingangsstufe | Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Schulbehörden
Kantone
Bern
Zuletzt bearbeitet am 14. 10. 15

Sprachassistenzprogramm Sek II

Schulverantwortliche haben die Möglichkeit, eine Sprachassistenzperson zu engagieren. Studierende oder Studienabgänger aus einem anderen Land unterstützen das bestehende Team beim Fremdsprachenunterricht und bringen einen frischen Wind in den Unterricht.
 

Themenbereiche
Austausch und Interkulturalität | Französisch | Englisch | Italienisch
Zielgruppen
Lehrpersonen Sekundarstufe II
Zuletzt bearbeitet am 22. 01. 15

Vergleich Lehrplan Passepartout – Lehrplan 21

Das Dokument Vergleich Lehrplan Passepartout – Lehrplan 21 stellt eine Übersicht dar zur Einpassung der Projektversion Passepartout (Lehrplan Französisch und Englisch ) in den Lehrplan 21 (Fremdpsrachenlehrpläne)

Themenbereiche
Französisch | Englisch | Lehrplan
Zielgruppen
Bildungspolitik
Kantone
Basel-Landschaft | Basel-Stadt | Bern | Freiburg | Solothurn | Wallis
Zuletzt bearbeitet am 04. 12. 14

Bericht der AG Sprachen D-EDK zur Umsetzung der EDK-Sprachenstrategie in der Deutschschweiz

Im Bericht zur Umsetzung der EDK-Sprachenstrategie in der Deutschschweiz nimmt die AG Sprachen der D-EDK eine Einschätzung zum aktuellen Stand des Fremdsprachenunterrichts vor und stellt Überlegungen an zum Handlungsbedarf.

Themenbereiche
Sprachenunterricht obligatorische Schule | Französisch | Englisch | Italienisch
Zielgruppen
Bildungspolitik | Ausbildung von Lehrpersonen | Weiterbildung von Lehrpersonen
Zuletzt bearbeitet am 02. 12. 14

Studie Wege aufeinander zu

Die Studie Wege aufeinander zu – Persönliche Erfahrungen mit Austauschbegegnungen und Konsequenzen für die Förderung von Austausch, Solothurn 2006 untersucht mittels Fragebogen binnen schweizerische Klassenaustauschaktivitäten von Schülerinnen und Schülern auf der Sekundarstufe I. Sie beschreibt den Ist-Zustand von Austausch bezüglich Fragen nach den Wirkungen eines persönlichen Kontakts mit anders-sprachigen Jugendlichen. Sie zeigt auf, ob, und wenn ja, inwiefern sich bei Schülerinnen und Schülern die Wahrnehmung der Menschen in der anderen Sprachregion, ihre Werthaltungen und Vorurteile verändern. Ebenso zeigt die Studie auf, ob und inwiefern Austausch eine nachhaltige Wirkung auf den Unterricht, insbesondere den Fremdsprachenunterricht, sowie auf die persönlichen Kontakte der Austauschpartnerinnen und -partner haben kann.
Herausgeberin: ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit. Im Auftrag der Walter und Ambrosina Oertli-Stiftung und der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren EDK

Themenbereiche
Austausch und Interkulturalität | Französisch | Forschungsberichte und Evaluation
Zielgruppen
Ausbildung von Lehrpersonen | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Weiterbildung von Lehrpersonen
Zuletzt bearbeitet am 16. 10. 14

Wegleitung zu Austauschprojekten in der Berufsbildung

Die Wegleitung Austauschprojekte in der Berufsbildung - Wegleitung zum Vorbereiten, Umsetzen, Auswerten ist eine Publikation der ch Stiftung. Sie ist in der Praxis entstanden und auf sie ausgerichtet: Sie erklärt, wie man Austauschprojekte vorbereitet, umsetzt und auswertet. Als Arbeitsinstrument für alle Austauschinteressierten soll sie die Organisation und die Durchführung von Projekten erleichtern. Zugleich zeigt sie auf, dass sich Austausche mit überschaubarem Aufwand realisieren lassen.

Themenbereiche
Austausch und Interkulturalität | Französisch | Englisch | Italienisch
Zielgruppen
Lehrpersonen Sekundarstufe II | Eltern
Zuletzt bearbeitet am 16. 10. 14

SchulreisePLUS: Eine Begegnung mit einer anderen Sprache und Kultur

Bei einer SchulreisePLUS treffen sich zwei Klassen aus verschiedenen Sprachregionen der Schweiz. Schülerinnen und Schüler fahren zu einer Gastgeberklasse und entdecken gemeinsam mit ihr die Sehenswürdigkeiten des Orts. Oder eine Klasse spielt einen Tag lang Reiseführerin. Auf der Online-Plattform können Lehrpersonen ihr Angebot als gastgebende Klasse eintragen oder eine Idee für ihre Schulreise suchen und reservieren. Die reisende Klasse erhält einen SBB-RailAway-Gutschein bis CHF 300.- als Beitrag an die Reisekosten (solange Vorrat).

Themenbereiche
Austausch und Interkulturalität | Französisch
Zielgruppen
Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I
Zuletzt bearbeitet am 22. 01. 15

Beobachtung / Beurteilung im Fremdsprachenunterricht, Bern

Die Vorverlegung und die didaktische Erneuerung des Fremdspachenunterrichts haben Auswirkung auf das Beurteilen im Französisch- und Englischunterricht in der Volksschule. Zusätzlich zur Zielorientierung, die im Zentrum der bisherigen Beurteilung stand, kommt mit dem Passepartout-Lehrplan die Kompetenzorientierung hinzu. Mit dem bis zur Einführung des Lehrplans 21 gültigen Beurteilungsbericht im Kanton Bern kann die Kompetenzorientierung nur teilweise abgebildet werden. Die Umsetzungshilfen für den Französischunterricht 3./4. Schuljahr und für den Fremdsprachenunterricht 5./6. Schuljahr sowie für den Fremdsprachenunterricht 7.-9. Schuljahr versuchen diesem Umstand Rechnung zu tragen. Ausserdem werden den Lehrpersonen Vorlagen zur Beobachtung/Beurteilung im Fremdsprachenunterricht sowie Beurteilungsbeispiele zur Verfügung gestellt. Die Dokumente sind im Fächernet Fremdsprachen der Erziehungsdirektion des Kantons Bern aufgeschaltet.
 

Themenbereiche
Französisch | Englisch | Beurteilung und Notengebung
Zielgruppen
Lehrpersonen Primarstufe | Schulbehörden | Weiterbildung von Lehrpersonen | Lehrpersonen Sekundarstufe I
Kantone
Bern
Zuletzt bearbeitet am 14. 12. 16

Schweizer Mehrsprachigkeitsforschung, Jahresbibliographie

Das Wissenschaftliche Kompetenzzentrum für Mehrsprachigkeit betreibt im Auftrag der Schweizerischen Eidgenossenschaft angewandte Forschung zur Mehrsprachigkeit.
Neben der Forschungstätigkeit ist der Aufbau von wissenschaftlich gestützten Dienstleistungsangeboten wichtig: für Forschende, aber auch für eine breitere Öffentlichkeit, der Orientierung innerhalb der Vielfalt wissenschaftlicher Ergebnisse geboten werden soll.
Dazu gehört die benutzerfreundliche Erschliessung von wissenschaftlichen Publikationen mit Bezug zur schweizerischen Mehrsprachigkeit in einer Jahresbibliographie.

Themenbereiche
Sprachen lernen allgemein | Deutsch | Deutsch als Zweitsprache (DaZ, FfF) | Französisch | Englisch | Italienisch | Rätoromanisch | Weitere Sprachen | Heimatliche Sprache und Kultur (HSK) | Forschungsberichte und Evaluation
Zielgruppen
Ausbildung von Lehrpersonen | Bildungspolitik | Weiterbildung von Lehrpersonen
Zuletzt bearbeitet am 05. 09. 14

Vergleich Lehrpläne BKZ, VS und FR - Lehrplan 21

Themenbereiche
Deutsch | Französisch | Englisch | Lehrplan
Zielgruppen
Ausbildung von Lehrpersonen | Bildungspolitik | Eltern | Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Eingangsstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Schulbehörden | Weiterbildung von Lehrpersonen | Lehrpersonen Sekundarstufe II
Kantone
Luzern | Nidwalden | Obwalden | Schwyz | Uri | Wallis | Zug | Freiburg
Zuletzt bearbeitet am 28. 10. 15

Büro für Sprach-Austausch - Bureau des échanges linguistiques, BSA-BEL, Wallis

Das Büro für Sprach-Austausch - Bureau des échanges linguistiques steht Schulen, Schülerinnen und Schülern und deren Eltern zur Verfügung.

Themenbereiche
Austausch und Interkulturalität | Französisch | Englisch | Italienisch | Weitere Grundlagen
Zielgruppen
Eltern | Bildungspolitik
Kantone
Wallis
Zuletzt bearbeitet am 09. 09. 14

Passepartout-Handreichung für Primarlehrpersonen des Kantons Basel-Landschaft

Die Handreichung enthält die wichtigsten Informationen betreffend dem Passepartout-Projekt und dessen Auswirkungen auf den Fremdsprachenunterricht an den Schulen. Die Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrpersonen sind auch einen Teil davon. 

Themenbereiche
Sprachen lernen allgemein | Immersion, bilingualer Unterricht | Mehrsprachigkeit, Mehrsprachigkeitsdidaktik | Sprachenunterricht obligatorische Schule | Französisch | Englisch | Weitere Grundlagen
Zielgruppen
Lehrpersonen Primarstufe
Kantone
Basel-Landschaft
Zuletzt bearbeitet am 27. 06. 13

Lehrpläne Zürich

Themenbereiche
Deutsch | Französisch | Englisch | Italienisch | Lehrplan
Zielgruppen
Lehrpersonen Eingangsstufe | Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Schulbehörden | Eltern | Bildungspolitik | Ausbildung von Lehrpersonen | Weiterbildung von Lehrpersonen
Kantone
Zürich
Zuletzt bearbeitet am 18. 03. 16

Kultur- und Sprachaustausch, Zürich

Themenbereiche
Austausch und Interkulturalität | Französisch | Englisch | Weitere Grundlagen
Zielgruppen
Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I
Kantone
Zürich
Zuletzt bearbeitet am 27. 06. 13

Beurteilung und Zeugnisse, Zürich

In den Sprachfächern wird je eine Gesamtnote erteilt, in Deutsch ab der 2., in Englisch ab der 4. und in Französisch ab der 5. Klasse der Primarstufe. Am Ende des Schuljahres werden zusätzlich die vier Teilkompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, Sprechen und Schreiben auf einer Viererskala beurteilt. Damit soll gewährleistet werden, dass alle Sprachfertigkeiten in der Beurteilung berücksichtigt werden. Aus dem Unterricht in HSK wird eine Gesamtnote ins Zeugnis eingetragen.
Weitere Informationen: Homepage Volksschulamt Zeugnisse

Themenbereiche
Deutsch | Französisch | Englisch | Beurteilung und Notengebung
Zielgruppen
Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Schulbehörden
Kantone
Zürich
Zuletzt bearbeitet am 23. 06. 15

Europäisches Sprachenportfolio (ESP) und lingualevel, Zürich

Da die heutigen Lehrmittel gleiche Elemente und Methoden wie das ESP aufgreifen und vermitteln, wird auf eine obligatorische Einführung des ESP verzichtet. Materialien dazu stehen jedoch weiterhin zur Verfügung.
Weitere Informationen: Homepage Volksschulamt Europäisches Sprachenportfolio (ESP) und lingualevel

Themenbereiche
Französisch | Englisch | Lingualevel (LL) | Europäisches Sprachenportfolio (ESP)
Zielgruppen
Bildungspolitik | Schulbehörden
Kantone
Zürich
Zuletzt bearbeitet am 22. 04. 16

Französisch, Zürich

Das Französischlehrmittel Envol soll abgelöst werden. Es wird seit dem Jahr 2000 in 15 Kantonen eingesetzt. Hintergrund für eine Ablösung des Lehrmittels ist unter anderem, dass mit dem Lehrplan 21 für alle deutsch- und mehrsprachigen Kantone ein gemeinsamer Lehrplan für die Volksschule ausgearbeitet wird. Der Bildungsrat des Kantons Zürich und der Erziehungsrat des Kantons St. Gallen befürworteten deshalb im Januar 2011 die Aufnahme von Planungsarbeiten für ein neues Französischlehrmittel für die 5. bis 9. Klasse im Rahmen der Interkantonalen Lehrmittelzentrale ilz. Ein Autorenteam, bestehend aus Fachpersonen der Pädagogischen Hochschulen Zürich, St. Gallen und Luzern, hat in Zusammenarbeit mit Lehrpersonen und Vertretungen von Lehrpersonenverbänden ein Konzept für ein neues Sprachlehrmittel entwickelt. Durch den konsequenten Einbezug der Lehrpersonen seit Beginn der Planungsarbeiten soll eine hohe Praxistauglichkeit des neuen Lehrwerks und die Akzeptanz im Schulfeld sichergestellt werden. Seit dem Schuljahr 2014/15 werden sämtliche Materialien dazu integral erprobt.
Das neue Französischlehrmittel orientiert sich am künftigen Deutschschweizer Lehrplan 21, an den Grundkompetenzen für Fremdsprachen der interkantonalen Vereinbarung über die Harmonisierung der obligatorischen Schule (HarmoS) und am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Es wird vom Lehrmittelverlag Zürich in Kooperation mit dem Lehrmittelverlag St. Gallen produziert. Die Einführung erfolgt in den Kantonen Zürich und St. Gallen gestaffelt ab Schuljahr 2017/18, beginnend in der 5. Primarklasse.
Informationen zum neuen Französischlehrmittel
Weitere Informationen: Homepage Volksschulamt Französisch

Themenbereiche
Sprachenunterricht obligatorische Schule | Französisch | Konzepte | Lehrmittel
Zielgruppen
Bildungspolitik | Lehrpersonen Primarstufe | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Schulbehörden
Kantone
Zürich
Zuletzt bearbeitet am 26. 06. 15

Übergangslehrplan Sekundarschule für die Schuljahre 2016/17 und 2017/18

Themenbereiche
Deutsch | Deutsch als Zweitsprache (DaZ, FfF) | Französisch | Englisch | Italienisch | Heimatliche Sprache und Kultur (HSK) | Lehrplan
Zielgruppen
Eltern | Lehrpersonen Sekundarstufe I | Ausbildung von Lehrpersonen | Bildungspolitik | Schulbehörden | Weiterbildung von Lehrpersonen
Kantone
Basel-Landschaft
Zuletzt bearbeitet am 25. 01. 17

Seiten

Im Auftrag der: